Zur Ausgabe
Artikel 18 / 147
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

LASTWAGEN Sonntags mehr Brummis

aus DER SPIEGEL 39/1999

Am Mittwoch kommender Woche wollen die EU-Verkehrsminister über das Sonntagsfahrverbot für Lkw verhandeln. Die EU-Kommission will Laster an Sonntagen europaweit nur von 7 bis 22 Uhr (im Sommer bis 24 Uhr) von den Straßen verbannen. Berlin, Paris und Wien wehren sich dagegen. In Deutschland müssen die Brummis bisher ab Mitternacht von den Autobahnen verschwinden, in Frankreich ab 22 Uhr und in Österreich schon um 15 Uhr am Samstag. Die Verkürzung des Fahrverbots sei ein falsches Signal, argumentieren die Verkehrsminister. Wenn die Fahrer die Nacht durchbrausen dürften, würden die Spediteure am Samstag viel mehr Lkw in Gang setzen. Dadurch werde der Lasterverkehr am Samstag-nachmittag dichter - zu Lasten des Pkw-Verkehrs, der Umwelt und der Bahn. Die Einführung eines Fahrverbots in Randstaaten wie Finnland - wo es derzeit kein Fahrverbot gibt - bringe nicht viel, weil dort am Wochenende ohnehin kaum Brummis führen.

Zur Ausgabe
Artikel 18 / 147
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.