Zur Ausgabe
Artikel 68 / 83

SPECTRUM Orient-Expreß wird aufgemöbelt

aus DER SPIEGEL 40/1980

Demnächst können reiche Snobs, denen die Reise in der ersten Klasse zu prolo geworden ist, endlich wieder standesgemäß Eisenbahn fahren: Ab Mitte nächsten Jahres sollen die Original-Waggons des alten Orient-Expreß regelmäßig auf der Strecke zwischen London und Venedig verkehren. Derzeit läßt die Londoner Firma C-Containers, die den traditionsreichen Zug wieder auf die Gleise stellt, die angegammelten Waggons aufmöbeln: mit holzgetäfelten Wänden und Lüstern an der Decke. Der zweitägige Trip in dem anachronistischen Zug soll rund 1000 Mark kosten.

Zur Ausgabe
Artikel 68 / 83
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.