Zur Ausgabe
Artikel 10 / 79
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Sperre aufgehoben

aus DER SPIEGEL 34/1979

Die USA liberalisieren ihre Einreisebestimmungen. Weil Homosexualität weder ein »körperlicher Defekt« noch eine »Gemütskrankheit« sei, hat der Chef des US-Gesundheitsdienstes, Julius Richmond, das bisher gültige Einreiseverbot für homosexuelle Ausländer aufgehoben und den Einreisebehörden diskriminierende Untersuchungen der Gesundheitsbehörden hei Verdacht auf Homosexualität untersagt.

Zur Ausgabe
Artikel 10 / 79
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.