Zur Ausgabe
Artikel 7 / 59

Stahlsachen

aus DER SPIEGEL 27/1950

Die Ruhr-Industrie schmollte. An der ersten Paris-Partie der deutschen Schumanplan-Delegation nahmen keine Vertreter der unmittelbar beteiligten Industrien teil. Bundeskamzler Dr. Konrad Adenauer sandte nur Juristen, Gewerkschaftler und seinen »verlängerten außenpolitischen Arm«, Dr. Herbert Blankenhorn. Für die zweite Tour de France hat der Kanzler eine Korrektur vorgenommen: M. C. Müller, Düsseldorfs »Stahlmüller«, fährt als Fachmann mit. Er ist wohlrenommierter Leiter der Fachstelle Stahl und Eisen und gilt bei den Hüttenleuten als der Kenner in Sachen Stahl.

+
In der Schumanplan-Maschine knirscht sozialistischer Sand. Léon Blums politische Hinterbliebene halten es weiter mit Englands Labour-Leuten, deren prominenter Party-Genosse John Strachey den Plan als antisozialistische Mache bezeichnete. Auch die Belgier fangen an, Zeichen von Lustlosigkeit zu zeigen. Pessimisten warnen vor der Versandungsgefahr kommender Kommissionen und Unterkommissionen. Die Regierungs-Dauerkrise tut das ihre.

Zur Ausgabe
Artikel 7 / 59
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.