Zur Ausgabe
Artikel 48 / 90
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

»Stalin, der Totengräber der Revolution«

»Der giftige Nebel löst sich auf« - unter dieser Überschrift druckte das Reformblatt »Moskauer Nachrichten« ("Moskowskije nowosti") den bisher schonungslosesten Bericht über die Ermordung führender Kommunisten durch Stalin in den dreißiger Jahren: der jetzt rehabilitierten Lenin-Gefährten Grigorij Sinowjew und Lew Kamenew, des Wirtschaftorganisators Jurij Pjatakow und des Deutschlandkenners und Weltrevolutionärs Karl Radek. Auszug: *
aus DER SPIEGEL 29/1988
Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 48 / 90
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel