Zur Ausgabe
Artikel 59 / 62

Theanolte Bähnisch

aus DER SPIEGEL 1/1961

Theanolte Bähnisch, 61, Bevollmächtigte Niedersachsens beim Bund, erläuterte auf einem Empfang in Bonn ihren ungewöhnlichen Vornamen. Die Staatssekretärin heißt mit richtigem Vornamen Dorothea und ist eine geborene Nolte. Nach ihrer Verheiratung hätte sie den Geburtsnamen nur hinter dem Familiennamen ihres Mannes weiter führen können. Um die Namenfolge Thea Nolte beibehalten zu können, entschloß sie sich, den Geburtsnamen mit ihrem Vornamen zur Einheit zu verschmelzen. Theanoltes Tochter Orla wurde nach einem Fluß in Thüringen benannt.

Zur Ausgabe
Artikel 59 / 62
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.