Zur Ausgabe
Artikel 8 / 83
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Thorn bleibt

*
aus DER SPIEGEL 13/1984

Die Regierungen in Bonn und Paris planen, die Ende 1984 auslaufende Amtsperiode von EG-Kommissions-Präsident Gaston Thorn um ein Jahr zu verlängern. Die Neubesetzung des Brüsseler Spitzenpostens, so die Überlegung, soll auf den 1. Januar 1986 hinausgeschoben werden - bis dahin wollen auch Spanien und Portugal der Gemeinschaft beitreten. Den Zeitgewinn wollen die Bonner nutzen, um einen deutschen Kandidaten für den von ihnen beanspruchten Präsidentenjob zu finden.

Zur Ausgabe
Artikel 8 / 83
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel