Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

GORLEBEN Tod im Halbgefrorenen

Pfusch und falsche Bewertung von Meßdaten haben dazu geführt, daß es im Bergwerk für das geplante Atommüll-Endlager im Gorlebener Salzstock zu einem tödlichen Unfall kam. *
aus DER SPIEGEL 34/1987
Mehr lesen über
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel