Zur Ausgabe
Artikel 108 / 128
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Trailer-TV:

aus DER SPIEGEL 24/1994

Den waagerecht geteilten Bildschirm führt der geplante Kabelsender ZAP TV im nächsten Jahr ein. Das »Programm für Programme« präsentiert oben Vorfilme für TV-Sendungen verschiedener Kanäle, unten läuft Videotext mit den Sendezeiten. Werbespots sollen die Kosten, zunächst zehn Millionen Mark jährlich, einbringen. Neben dem bereits im Trailer-Metier aktiven US-Sender Preview Channel sind Versandhauserbe Frank Otto und die Deutsche Fernsehnachrichten Agentur (Rheinische Post) an ZAP beteiligt.

Zur Ausgabe
Artikel 108 / 128
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.