Nächster Artikel

TV à Ia carte: Eine Industrie rüstet auf

Das Kassetten-Fernsehen verspricht dem TV-Publikum Unabhängigkeit von festen Sendeterminen und einer international verflochtenen Großindustrie Milliarden-Gewinne. Die Vision von der Selbstbedienung am Bildschirm, auf den sich jedermann zu jeder Zeit das Programm seiner Wahl holen kann, mobilisiert ein Heer von Spekulanten, die bislang zur Fernsehproduktion keinen Zugang hatten. Nun fürchten die Funkanstalten um ihr Monopol. Ende nächsten Monats, auf der Funkausstellung in Berlin, soll erstmals die farbige Bildplatte vorgeführt werden.
aus DER SPIEGEL 30/1971
Nächster Artikel