Zur Ausgabe
Artikel 63 / 77
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

TV führt vor Telephon und Auto

aus DER SPIEGEL 22/1976

Schneller und gründlicher als je zuvor eine technische Neuheit hat sich das Fernsehen in der Welt durchgesetzt. Obwohl das Telephon schon 1861, das Automobil 1885 erfunden wurde, gibt es jetzt, nur fünf Jahrzehnte nach der TV-Geburtsstunde, schon mehr Fernsehgeräte (364 Millionen) auf der Welt als Telephone (360 Millionen) und Autos (300 Millionen). Am weitesten durchgesetzt hat sich der Bildfunk in der Sowjet-Union (50 Millionen TV-Geräte gegenüber 15 Millionen Telephonen und sieben Millionen Autos). In der Bundesrepublik sind von allen drei Produkten etwa gleich viel, 18 Millionen Exemplare, verbreitet.

Zur Ausgabe
Artikel 63 / 77
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.