Nächster Artikel

»Und abends wird geschwoft, gewuckert etc.«

Das Bild des deutschen Tourismus wandelt sich. Immer mehr Reisende machen im Urlaub mobil, suchen Abenteuer, Geselligkeit, sportliche Betätigung anstelle von dahindösender Erholung. Doch der Aufbruch aus der Ungeselligkeit der Städte in eine sozialere Urlaubsgeselligkeit fällt den Touristen schwer. Und die Reiseunternehmer wissen die neuen Bedürfnisse zwar auszumünzen; sie auch zu befriedigen, gelingt ihnen bislang noch kaum.
aus DER SPIEGEL 30/1972
Nächster Artikel