Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

»Unorthodox, unethisch, illegal«

Die Geheimprojekte der CIA zur Verhaltenskontrolle Mit Drogen und Elektroschocks erforschte der amerikanische Geheimdienst CIA ein Vierteljahrhundert lang Verhaltenskontrolle an ahnungslosen Opfern. Er ließ Universitäten und Institute, aber auch Gefangene und Prostituierte für sich arbeiten - nicht nur im eigenen Land: Jetzt verklagen neun Kanadier die CIA. *
aus DER SPIEGEL 11/1984
Mehr lesen über
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel