Zur Ausgabe
Artikel 10 / 79
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Urlaub im Kampfgebiet

*
aus DER SPIEGEL 33/1984

Ohne Auftrag des Kanzlers und ohne Rücksprache mit dem Bonner Auswärtigen Amt besuchte Staatsminister Friedrich Vogel im Juli Namibia und nahm dort Kontakte mit südafrikanischen Behörden auf. Der im Kanzleramt für die Koordination mit den Bundesländern zuständige CDU-Mann nutzte seinen offiziell als Urlaub ausgegebenen Trip ins ehemalige Deutsch-Südwest, um sich von Südafrikas Militärs ins Kampfgebiet bei Oshakati an der Grenze zu Angola fliegen zu lassen. Bisher hat Bonn offizielle Kontakte mit dem vom Apartheid-Regime in Pretoria verwalteten Gebiet sorgsam vermieden.

Zur Ausgabe
Artikel 10 / 79
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.