Zur Ausgabe
Artikel 80 / 147
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

KENIA Verkommene Gestalten

aus DER SPIEGEL 39/1999

Scharfe Maßnahmen gegen die zunehmende Zahl von Vergewaltigungen fordert der Juristinnenverband. Immer häufiger missbrauchen Männer, oft in verantwortlicher Position als Lehrer oder Politiker, junge Mädchen. Jüngster Fall: Julius ole Sunkuli, Minister im Amt des Präsidenten, wird beschuldigt, zwei Mädchen zum Sex genötigt zu haben. Ein Verfahren aber wird es voraussichtlich nicht geben. Nach üblichem Muster hat sich der reiche Politiker mit den armen Familien außergerichtlich geeinigt. Sunkuli profitiert auch von der Rechtslage, nach der sexuelle Mündigkeit bei Mädchen schon mit 14 Jahren einsetzt. Außerdem gilt der erzwungene Geschlechtsverkehr mit einer Minderjährigen nicht als Vergewaltigung, sondern als Entjungferung wider Willen. Unterstützt werden die Juristinnen von Kenias Menschenrechtskommission: Es gebe noch »viele verkommene Gestalten auf Regierungsebene, die ihre Stellung missbrauchen«.

Zur Ausgabe
Artikel 80 / 147
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.