Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Vietnam: Frieden in Sicht?

Trotz schriller Dementis, trotz immer neuer Bomben -- der Frieden in Vietnam scheint näher denn je. Geheimverhandlungen in Paris und Moskau, Geheimmissionen in Saigon, geheimnisvolle Anspielungen in New York und Los Angeles -- alles deutet darauf hin: Washington und Hanoi haben sich offenbar bereits auf einen Vorhandlungsfrieden geeinigt. Doch er soll erst nach den Wahlen in Amerika in Kraft treten: Richard Nixon fürchtet den Verlust seiner Stammwähler von rechts, wenn er Saigons Präsidenten Thieu noch vor dem 7. November fallenläßt.
aus DER SPIEGEL 42/1972
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel