Zur Ausgabe
Artikel 101 / 106
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Walter Giller,

aus DER SPIEGEL 17/1995

67, Schauspieler, rührte an einen Nerv des deutschen Fernsehvolks. In Alfred Bioleks, 60, Koch-Sendung »Alfredissimo« bereitete Giller mit Ehefrau Nadja Tiller, 66, ein bescheidenes Menü. Während der Garzeit von Frau Tillers Marillenknödeln hielt Hobbykoch Giller einen winzigen Norfolk-Terrier auf dem Arm, den er hin und wieder kraulte. Als der Schauspieler sein eigenes Gericht, eine bereits köchelnde Kürbis-Suppe, bis zur Genußfähigkeit vollenden sollte, forderte ihn Frau Nadja auf: »Jetzt mußt du dir die Hände waschen.« Giller: »Männer waschen sich nicht die Hände. Männer sind nicht so reinlich«, und ergriff Kochlöffel und Zutaten. Den Westdeutschen Rundfunk erreichten nach der Ausstrahlung die Proteste zahlreicher Zuschauer, denen der saloppe Umgang des Schauspielers mit der Hygiene den Appetit verschlagen hatte.

Zur Ausgabe
Artikel 101 / 106
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.