Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

»WENN ICH FREI BIN, WILL ICH WIEDER DEMONSTRIEREN«

Am 1. September 1967 wurde der sowjetische Dichter Wladimir Bukowski, 26, in Moskau wegen Teilnahme an einer Protestdemonstration zu drei Jahren Haft verurteilt. Das Protokoll des geheimen Prozesses sandte der Physiker Pawel M. Litwinow, Enkel des früheren UdSSR-Außenministers Litwinow, an kommunistische Blätter im Westen mit der erfolglosen Bitte um Publizierung*. Der SPIEGEL veröffentlicht gekürzt das Schlußwort des Angeklagten.
aus DER SPIEGEL 3/1968
Mehr lesen über
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel