Zur Ausgabe
Artikel 80 / 83

Briefe

Wichtige Ergänzung
aus DER SPIEGEL 31/1979

Wichtige Ergänzung

(Nr. 29/1979, Städte: CSU attackiert Partnerschaft mit polnischen Kommunen) Die zwischen Göttingen und Thorn geschlossene Vereinbarung beschränkt sich nicht auf Tourismus und Kulturprogramme. Sie bezieht sich ausdrücklich auf die Zusammenarbeit in Fragen der kommunalen Wirtschaft, des Wohnungsbaus sowie der Pflege und Restaurierung von Denkmälern. Die Vergrößerung der Basis für eine gute Zusammenarbeit ist folglich keine Erfindung des Nürnberger Rates, sondern das Ergebnis von Kontakten zur Volksrepublik Polen, die die Stadt Göttingen bereits seit 1969 pflegt.

Göttingen DETLEF JOHANNSON

Pressereferent der Stadt

Was die Nürnberger jetzt unterschrieben haben, ist, bei allem Respekt vor den tüchtigen Franken!, so neu nun wirklich nicht. Über Fragen des Stadtverkehrs, des Umwelt- und Denkmalschutzes, der Raumordnung, der Stadt-

* Der Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen und der Präsident der Stadt Gdansk beim Abschluß der Rahmenvereinbarung am 12. April 1976 in Gdansk,

planung sowie der kommunalen Ent- und Versorgung gibt es beispielsweise zwischen Bremen und Gdansk bereits seit langem einen regen Experten-, Gedanken- und Informationsaustausch.

Es gibt sogar noch mehr: Ein Lehreraustausch funktioniert seit zwei Jahren, Krankenschwestern und Ärzte wechseln die Arbeitsplätze, die Hochschulen haben Kooperationsabkommen geschlossen, es findet eine wachsende Zahl von Sportbegegnungen statt und dergleichen mehr.

Die vom SPIEGEL erwähnte Intensivierung des Fremdenverkehrs steckt dagegen noch in den Kinderschuhen. Was hier zwischen zwei Städten geschieht, ist eine wichtige Ergänzung der großen, auf Entspannung und gute Nachbarschaft gerichteten Politik. Übrigens: In Bremen haben die drei Bürgerschaftsfraktionen SPD, CDU und FDP die »Rahmenvereinbarung« einstimmig gebilligt.

Bremen MANFRED VON SCHEVEN Sprecher des Senats der Freien Hansestadt

Mehr lesen über

Zur Ausgabe
Artikel 80 / 83
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.