Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Wird die Sowjet-Union ein Rechtsstaat?

Menschenrechte für Sowjet-Bürger, Selbstverwaltung von Sowjet-Betrieben, direkte Demokratie in einem Rechtsstaat UdSSR -- solche bislang bestraften Forderungen tauchen plötzlich in der »Prawda« auf. Anlaß: Der Entwurf einer neuen Verfassung für die Sowjet-Union steht offiziell zur Diskussion. Jeder vierte Sowjet-Bürger nahm schon an Versammlungen teil, Zehntausende machten Verbesserungsvorschläge. In der Regierungspresse erschienen viele Leserbriefe mit Anträgen, die auf einen demokratischen Sozialismus in Rußland hinauslaufen.
aus DER SPIEGEL 37/1977
Mehr lesen über
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel