Zur Ausgabe
Artikel 88 / 91
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Wolfgang Clement,

aus DER SPIEGEL 52/1999

59, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, wusste Rat, als ihm Wirtschaftsminister Peer Steinbrück, 52, sein Silvester-Leid klagte. Er, Steinbrück, werde an diesem Abend in Düsseldorf sein, denn die Jahresumstellung bei den Computern sei »eine sehr heikle Sache. Wir gucken uns das ab 16 Uhr unserer Zeit erst mal bei den Japanern an, weil die ja acht Stunden voraus sind, und wenn dann alles zusammenbricht ...« Steinbrück brach ab. »Ja was dann?«, wollte Clement wissen. »Dann muss ich wohl oder übel zusehen, dass ich mich aus dem Staub mache, damit mich keiner findet.« Vorschlag des praktisch denkenden Ministerpräsidenten: »Dann fahr doch ins Sauerland, da entdeckt dich bestimmt keiner.«

Zur Ausgabe
Artikel 88 / 91
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.