Zur Ausgabe
Artikel 4 / 84

Zu Protokoll

aus DER SPIEGEL 12/1971

Bonns Wissenschaftsminister Hans Leussink mußte sich von (SPD-)Kultus-Kollegen korrigieren lassen. Obwohl Bund und Länder vorletzten Montag mit den Stimmen der SPD einen Bildungsplan verabschiedet hatten, der die Einrichtung von Gesamt-Schulen und -Hochschulen vorsieht und »im Juni fertig sein« (Leussink) soll, gaben die sozialdemokratischen Landesminister zwei Tage später bei einer internen Sitzung zu Protokoll: »Die Anwesenden sind ... einig, daß der vorliegende Bildungsplan ... unrealistisch, problematisch und nicht entscheidungsreif sei.« Dennoch soll »(nach außen) der Versuch unternommen werden ... bis Juni den Bildungsgesamtplan durchzuziehen«.

Zur Ausgabe
Artikel 4 / 84
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.