Weltweite Studie So sehr hat Corona Depressionen und Angststörungen verstärkt

Einer aktuellen Studie zufolge führte Corona weltweit zu mehr als 125 Millionen zusätzlichen Fällen von Depressionen und Angststörungen. Frauen und junge Menschen sind besonders betroffen.
Die am stärksten von der Pandemie betroffenen Länder sind auch mit der größten psychischen Belastung konfrontiert

Die am stärksten von der Pandemie betroffenen Länder sind auch mit der größten psychischen Belastung konfrontiert

Foto:

FG Trade / Getty Images/iStockphoto

irb/AFP