Nach »Pinky Gloves« bei »Die Höhle der Löwen« Wie wär's mit Penis Gloves?

Nike Laurenz
Nina Weber
Ein Bewerbungsschreiben von Nike Laurenz und Nina Weber
In der Vox-Show haben zwei Männer die Jury mit pinken Einmalhandschuhen überzeugt, die Frauen überstreifen sollen, wenn sie Tampons nutzen. Wir finden: genial. Nur der Anfang einer die Menschheit weiterbringenden Produktidee!
Easy überstreifen – und go!

Easy überstreifen – und go!

Foto: Francesco Carta fotografo / Getty Images

Dieser Artikel gehört zum Angebot von SPIEGEL+. Sie können ihn auch ohne Abonnement lesen, weil er Ihnen geschenkt wurde.

Liebe Investorinnen, liebe Investoren der »Höhle der Löwen«,

mit großer Begeisterung haben wir erfahren, dass Sie die »Pinky Gloves« fördern wollen – pinke Handschuhe, vorgestellt von zwei Männern, zum einmaligen Gebrauch, und zwar immer dann, wenn Frauen einen Tampon einführen oder herausziehen wollen. Glückwunsch! Sie gehen völlig recht in der Annahme, dass genau das zu den größeren Problemen gehört, die Frauen auf diesem Planeten und im Jahr 2021 bewältigen müssen: Sie wollen, während sie menstruieren, ihre Vagina endlich nicht mehr berühren müssen. Coup!

Was unsere menschlichen Hände, das müssen wir als Adressatinnen nun leider schonungslos offenlegen, so alles anfassen müssen, ist tatsächlich: Ihhh! Und deswegen, entschuldigen Sie, möchten wir das hier noch mal vertiefen, nicht den Finger natürlich, nur diese die Menschheit voranbringende Produktidee. Was wir nun außerdem brauchen:

Penis Gloves

Im Stehen pinkelnde Männer halten ihren Penis fest. Mit ihren Fingern! Klingt komisch, ist aber so. Man munkelt gar, nicht jeder wasche sich danach die Hände. Dieser archaische Brauch muss endlich in die Neuzeit transferiert werden. Unsere Penis Gloves zum Aufziehen beim Strullern sind in vielen Farben erhältlich, wählen Sie nach Ihrem Temperament: himmelblau, babyblau, admiralsblau, aquamarinblau, und selbstverständlich: azurblau (RAL 5009).

Baby Gloves

Kennen Sie das? Sie wickeln ein Baby und finden das einfach nur – doof! Hautkontakt mit dem gerade geschlüpften Wesen und gegebenenfalls dessen Ausscheidungen: Muss alles nicht sein, ist dem Land der Dichter und Denker völlig unwürdig und erst recht dem Land der Ingenieure. Nun: Baby Gloves überstreifen, noch bevor Sie sich an die Umschläge Ihrer Kleinsten machen!

Hundekottüten Gloves

Wenn der Köter sein Geschäft verrichtet hat, ist das in den meisten Fällen eine übel müffelnde Sache. Warm und weich! Hässlich auf dem Gehsteig! Den Mief riecht man durch das Hundekottütchen hindurch. Legen Sie die Unannehmlichkeiten doch bitte ad acta, indem Sie Hundekottüten Gloves tragen, während Sie den Hundekot in der Hundekottüte vom Boden aufheben. In unseren Gloves für Hundekottüten befinden sich wärmeblockierende Stahlkappen genau an den Stellen, mit denen Ihre Hand den warmen Kot berühren muss.

Eiterpickel Gloves

Muss Ihnen doch nicht peinlich sein: Haben Sie immer ein Päckchen Gloves im Medizinschränkchen – für den Fall, dass in Ihrem Gesicht mal wieder etwas sprießt. Momente, in denen Ihnen nach dem Ausdrücken der Eiter am Finger klebt, kennen Sie nur noch aus Geschichten vergangener Tage.

Popel Gloves

Ganz normal: Popeln. Lästig: Wohin mit den Popeln, wenn sie erst mal draußen sind? Auf den eigenen Fingern? Wir können doch über alles offen reden: Mit Gloves popeln bedeutet: kein Hinschmieren mehr, kein Taschentuch-Suchen mehr, kein Aufessen mehr. Nach jeder Popelei machen Sie nur eins: Handschuh runter! Und weil beim Thema Popeln ein anderes gleich naheliegt, nämlich: Chips, hier noch ein Tipp: Unsere Popel Gloves eignen sich auch, wenn man die Chipskruste vermeiden will, die sich beim Plattmachen der Tüte auf dem vorderen Teil der Finger bildet.

Spit Bags

Abschluss-Innovation aus dem Hause Weber-Laurenz: Fußballerinnen und Fußballer, die beim Spielen rotzen, müssen das künftig nicht mehr auf dem Rasen erledigen, sondern können ihre Lülle mit unseren Spit Bags am Handgelenk direkt und diskret entsorgen. Die Bilder von Sportlerinnen und Sportler, denen im Eifer des Gefechts die Spucke wild um den Kopf fliegt, gehören doch wirklich nicht in die Zeitung. Sondern allenfalls in die Geschichtsbücher.

Liebe Investoren, vielleicht denken Sie jetzt: »Penis in der Hand – mach ich immer, ist praktisch, so pinkeln Männer halt!« Und liebe Investorinnen, vielleicht wenden Sie nun ein, ein paar Eiterpickel oder Babypipi, das sei doch natürlich, das gehöre doch dazu. Für diese Fälle raten wir: Machen Sie ganz easy Schluss mit der Idee, ein direkter Umgang mit dem Körper sei wünschenswert. Sollte Sie keine von unseren Produktideen überzeugt haben, one more thing hätten wir noch:

Investoren Gloves

Sicherlich kommen Sie beizeiten in die Verlegenheit, sich wegen Ihres Wagemuts gegenseitig um den Hals fallen zu müssen. Nutzen Sie unsere Schutzhandschuhe, damit Ihnen Ihr Gegenüber dann nicht so schmierig vorkommt. No glove, no play!

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.