Angststörung (Symbolbild): "Etwas falsch gemacht zu haben - das war für mich einfach unverzeihlich"
Angststörung (Symbolbild): "Etwas falsch gemacht zu haben - das war für mich einfach unverzeihlich"
Foto: Gordon Spooner/ plainpicture

Wege aus der Angststörung "Es ist okay, nicht jeden Tag zu funktionieren"

Viele Menschen leiden an Panikattacken - wenige reden darüber. Hier berichten drei Menschen von Schlüsselmomenten, die ihnen geholfen haben.
Von Matthias Kreienbrink
Katharina: "Etwas falsch gemacht zu haben - das war für mich einfach unverzeihlich"

Katharina: "Etwas falsch gemacht zu haben - das war für mich einfach unverzeihlich"

Foto: privat
Tobias: "Mein Leben lang bin ich schon unruhig, kann nicht abschalten, mein Kopf arbeitet immer, ist nie im Hier und Jetzt"

Tobias: "Mein Leben lang bin ich schon unruhig, kann nicht abschalten, mein Kopf arbeitet immer, ist nie im Hier und Jetzt"

Foto: privat
Mehr lesen über