Podcast Cover
__proto_kicker__
__proto_headline__

Sexuelle Abstinenz Warum es okay ist, wenn wir keinen Sex haben

Was tun, wenn die Lust schwindet? Entspannt bleiben – fast alle Menschen erleben solche Phasen. Worauf es dann ankommt, erklärt Sexualtherapeutin Anica Plaßmann im Podcast.
Ein Podcast von Lenne Kaffka

Welche Menschen haben eigentlich keinen Sex?

In Artikeln zum Thema sexuelle Abstinenz geht es häufig um Priester oder Paare, die sich bis zur Ehe füreinander aufsparen, manchmal auch um Singles oder Asexuelle. Dabei leben noch viel mehr Menschen phasenweise oder komplett sexfrei.

»Ich gehe davon aus, dass neun von zehn Personen in ihrem Leben früher oder später – sei es einmalig, sei es lang anhaltend, sei es nur eine kurze Phase – schon auch Kontakt damit haben«, sagt Sexualtherapeutin Anica Plaßmann im SPIEGEL-Podcast »Smarter leben«. »Sexuelle Abstinenz ist etwas, wo man ab zwei Wochen ohne Sex diskutieren könnte: Ist man das schon – ist man das nicht?«

Die Gründe dafür sind vielfältig: Medikamente oder die Antibabypille können zum Beispiel dafür sorgen, dass die Lust schwindet. Es kann an Hormonen liegen, an psychischen Gründen oder mangelnder Körperhygiene, vielleicht kriselt auch die Beziehung. Oder beide Personen haben sogar Lust, aber finden einfach nicht zusammen.

Weil abstinente Phasen noch immer ein Tabuthema seien, wirke es allerdings wie der Normalzustand, Sex zu haben, sagt Plaßmann. Bleibt der Sex dann aus, führt das bei Paaren oft zu großer Verunsicherung: »Das scheint in vielen Köpfen verankert zu sein: ›ohne Sex – sind wir dann noch eine Beziehung?‹«

Wie Paare solche Situationen lösen, warum kein Sex genauso sinnvoll sein kann wie erfüllter Sex und wie Singles damit umgehen, wenn sie Nähe suchen, aber gerade keinen Sex wollen – das erklärt Anica Plaßmann im SPIEGEL-Podcast »Smarter leben«.

Die Folge hören Sie hier:

Podcast Cover
__proto_kicker__
__proto_headline__
Podcast »Smarter leben« abonnieren

Sie können »Smarter leben« in allen Podcast-Apps kostenlos hören und abonnieren. Klicken Sie dafür einfach auf den Link zu ihrer Lieblings-App:

Und abonnieren Sie dann den Podcast, um keine Folge zu verpassen. Wenn Sie lieber eine andere Podcast-App nutzen, suchen Sie dort einfach nach »Smarter leben«. Den Link zum RSS-Feed finden Sie hier .

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.

Abonnieren bei

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.