Abenteuer-Paddeltour nach Neuseeland Australier nach 62 Tagen am Ziel

Es war knapp geworden, doch sie haben es geschafft: Zwei Australier haben in 62 Tagen die Strecke von Sydney nach Neuseeland im Kajak zurückgelegt. Eigentlich wollten sie schon zu Weihnachten am Ziel sein.


Wellington - Erschöpft, müde und ein wenig wacklig waren die beiden Abenteurer auf den Beinen, als sie gestern aus ihren Paddelbooten stiegen. Mehrere tausend Menschen bereiteten James Castrission und Justin Jones am Strand der Ngamotu Beach an der Westküste Neuseelands einen feierlichen Empfang. Eine Flotte mit Kanus der Ureinwohner eskortieren die beiden ans Ziel, überglücklich fielen die jungen Männer ihren Familien in die Arme.

James Castrission (l.) und Justin Jones bei ihrer Ankunft in Neuseeland: Essen rationiert
Getty Images

James Castrission (l.) und Justin Jones bei ihrer Ankunft in Neuseeland: Essen rationiert

"Wir werden jetzt erst einmal ins Krankenhaus gehen um uns durchchecken zu lassen, aber wir sind so, so glücklich", sagte Castrission. Die beiden Paddler hatten wegen heftiger Turbulenzen ihre Essensration auf eine Mahlzeit pro Tag beschränkt.

Der 25-jährige James Castrisssion und der 24-jährige Justin Jones hatten sich viel vorgenommen: Die 2200 Kilometer lange Strecke von Sydney nach Neuseeland wollten sie bis Weihnachten schaffen. Angesichts der starken Winde und Strömungen wurde der Trip zu einer echten Tortour: Insgesamt waren die beiden 3300 Kilometer unterwegs.

Zuletzt war ein Australier im vergangenen Jahr beim Versuch gescheitert, allein im Südpazifik bis nach Neuseeland zu paddeln. Er wird vermisst.

reh/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.