Aberglaube Belgische Airline setzt 14. Punkt ins Markenlogo

Das neue Markenlogo der belgischen Fluggesellschaft Brussels Airlines sieht aus wie ein kleines "b" aus Punkten – scheinbar harmlos. Doch es sind 13 Punkte. Darüber erregten sich zahlreiche abergläubische Kunden. Deshalb sah sich die Airline genötigt, einen Punkt hinzuzufügen.


Brüssel - Verflixte 13: Die nationale belgische Fluggesellschaft Brussels Airlines beugt sich dem Aberglauben ihrer Kunden und fügt einen 14. Punkt in ihr neues Logo ein. Besonders italienische und amerikanische Fluggäste hatten sich darüber beschwert, dass 13 rote Punkte in Form eines "b" das neue Markenzeichen der Fluggesellschaft bilden sollten, sagte eine Unternehmenssprecherin heute in Brüssel.

Ein Punkt mehr: Das neue Logo von Brussels Airlines beugt sich dem Aberglauben
AFP

Ein Punkt mehr: Das neue Logo von Brussels Airlines beugt sich dem Aberglauben

Brussels Airlines ist ab dem kommenden März die gemeinsame Dachmarke der bisher getrennt fliegenden Gesellschaften SN Brussels und Virgin Express. Auf die Hecks der Maschinen wird nun ein "b" mit 14 Punkten gespritzt.

Die Änderung habe keine finanziellen Auswirkungen für die Gesellschaft, sagte die Firmensprecherin. Die Uniformen für die Crews und das neue Briefpapier seien ohnehin noch nicht fertig.

In den USA ist die Zahl 13 allseits geschmäht. So haben viele Hochhäuser kein 13. Stockwerk ausgewiesen. In Europa verzichten zahlreiche Hotels auf Zimmer mit der vermeintlichen Unglückszahl.

har/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.