Streichung von Ferienwohnungen Airbnb irritiert mit Aussagen zum Westjordanland-Entschluss

Israels Tourismusminister hat verkündet, Airbnb wolle doch keine Feriendomizile im Westjordanland aus dem Angebot streichen. Das Unternehmen dementiert dies - räumt aber einen Kommunikationsfehler ein.
Jüdischer Airbnb-Vermieter vor seiner Ferienwohnung im Westjordanland

Jüdischer Airbnb-Vermieter vor seiner Ferienwohnung im Westjordanland

Foto: Tsafrir Abayov/ AP
jus/dpa