Arbeitskampf bei Privatbahnen Lokführer streiken ab Donnerstagfrüh

Den Pendler steht erneut ein Streik bei den Privatbahnen bevor: Ab 3 Uhr am Donnerstagmorgen werden die Lokführer für 47 Stunden ihre Arbeit niederlegen. Die Gewerkschaft GDL will so die Bahn-Konkurrenten an den Verhandlungstisch zwingen.
GDL-Streik: Donnerstag und Freitag wird im Regionalverkehr wieder Stop-and-Go herrschen

GDL-Streik: Donnerstag und Freitag wird im Regionalverkehr wieder Stop-and-Go herrschen

Foto: dapd
abl/dapd/AFP