Ausgebucht Robinson am Fleesensee

Mit einem Feuerwerk und einem Golfturnier sollen im "Land Fleesensee" die ersten Touristen begrüßt werden. Die Mammut-Ferienanlage wurde in den vergangenen Jahren für mehr als 400 Millionen Mark aus dem Boden gestampft.


Göhren-Lebbin - Die Gäste konnten es gar nicht erwarten: Schon mehrere Stunden, bevor die größte Ferienanlage Europas ihre Türen öffnete, kamen die ersten Urlauber in Göhren-Lebbin an.

Auch auf einen Leuchtturm wollten die Planer des Feriendorfes "Land Fleesensee" nicht verzichten. In die größte Ferienanlage Nordeuropas ziehen am Freitag die ersten Touristen ein
DPA

Auch auf einen Leuchtturm wollten die Planer des Feriendorfes "Land Fleesensee" nicht verzichten. In die größte Ferienanlage Nordeuropas ziehen am Freitag die ersten Touristen ein

Der kleine Ort an der mecklenburgischen Seenplatte soll sich in den kommenden Wochen zu einem Nabel des europäischen Tourismus entwickeln - hoffen Investoren und Tourismusmanager. Und zumindest an den ersten Tagen scheinen sich diese Hoffnungen zu erfüllen.

Die rund 2000 Betten zählende Anlage, zu der neben dem ersten Robinson-Club Deutschlands auch zwei Hotels gehören, ist am Eröffnungswochenende ausgebucht. Allein der Club und das Dorfhotel rechnen für Freitagnachmittag mit mehr als 1000 Neuankömmlingen. Sie sollen mit einem Feuerwerk und einem Eröffnungsgolfturnier begrüßt werden.

Die Buchungen der drei Anlagen laufen, so ein Sprecher, "sehr gut". Auch das zweite Wochenende sei bereits ausgebucht. Im mecklenburgischen Sand wurde in den vergangenen beiden Jahren mehr als 400 Millionen Mark verbuddelt. Zu den Betreibern zählen unter anderem das größte europäiche Tourismusunternehmen TUI und die Hotelgruppe Radisson SAS.

Für etwas Abwechslung im Urlaubsalltag soll - zwischen Morgenanimation und Abendessen - auch Politprominenz sorgen: Am 6. Mai hat sich Bundeskanzler Gerhard Schröder angekündigt, um die 550 Hektar große offiziell zu eröffnen.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.