Ausgedient Dubai kauft Luxusliner "Queen Elizabeth 2"

Die Königin der Meere geht in Ruhestand. Die "Queen Elizabeth 2" wird im Hafen von Dubai vor Anker gehen und als Luxushotel dienen. 100 Millionen Dollar macht das Emirat für den legendären Transatlantikliner locker.


Hamburg – Fast 40 Jahre fuhr sie über die Weltmeere, vor drei Jahren übergab sie den Stab als Transatlantik-Linienschiff ihrer Nachfolgerin "Queen Mary 2": Der Luxusliner "Queen Elizabeth 2" steht kurz vor ihrem Dienstende als Passagierschiff. Die Reederei Cunard Line verkauft das Schiff nach eigenen Angaben für 100 Millionen Dollar nach Dubai. Ihre aktive Laufbahn wird die Königin im November 2008 beenden, und ab 2009 wird sie an einem speziell erbauten Anleger nahe "The Palm Jumeirah" in Dubai, der größten von Menschenhand errichteten Insel, als schwimmendes Luxushotel, Einkaufsparadies und Museum festmachen.

Für die letzten Reisen erwartet die Reederei Cunard noch einmal einen großen Ansturm von Kreuzfahrtliebhabern. "Viele Fans werden diese Gelegenheit sicher noch einmal nutzen. Wir rechnen mit einem echten "Run" auf das Schiff", sagte Ingo Thiel, Sprecher der Cunard-Vertretung in Hamburg. Der Kreuzfahrtenkalender der "QE2" bleibt für das Jahr 2008 weitgehend unverändert. Die letzten beiden Touren auf dem Weg nach Dubai bekommen allerdings neue Routen. Als reine "Farewell-Reisen" sollen sie vom 27. Juni an buchbar sein, sagte Thiel.

Zu den übrigen Fahrten vor dem Ausscheiden bei Cunard gehört eine gemeinsame Atlantiküberquerung mit dem neuen Schiff der Reederei, der "Queen Victoria". Am 6. Januar starten die beiden Ozeandampfer in Southampton nach New York. Die "QE2" und die "Queen Victoria" werden dabei die Atlantikpassage in Sichtweite mit etwa 400 Metern Abstand bewältigen. Für diese Reise gibt es - ebenso wie für die Weihnachts- und Silvesterreise - schon jetzt nur noch wenige freie Kabinen an Bord der "Queen Elizabeth 2". Bereits ausverkauft ist eine achttägige Tour rund um die Britischen Inseln, die anlässlich des 40. Jahrestages der Schiffstaufe im September 2007 stattfindet.

Abschiedsfest in Hamburg im Dezember

Von Deutschland verabschieden wird sich die "QE2" am 10. Dezember 2007, wenn das Schiff ein letztes Mal Hamburg anläuft. Im Hafen werde es dann ein Abschiedsfest für das Traditionsschiff geben, kündigt Thiel an. Nach dem Eintreffen in Dubai wird die "Queen Elizabeth 2" zunächst umgebaut. Im Jahr 2009 soll sie dann als Hotelschiff, Museum und Einkaufszentrum ihren Betrieb aufnehmen.

Das Schiff wurde im September 1967 von Königin Queen Elizabeth II getauft. Seit der Indienststellung 1969 verbuchte der Luxusliner 25 Weltreisen, 800 Atlantiküberquerungen und mehr als 2,5 Millionen Passagiere. Die "Queen Elizabeth 2" hat bei ihren Besuchen im Hamburger Hafen regelmäßig Zehntausende Schaulustige angelockt.

Der Gigant aus Stahl ist an die 300 Meter lang und kann fast 1800 Passagiere aufnehmen, die sich in fünf Restaurants, zwei Cafés, mehreren Bars, einem Casino, drei Pools, einem Kinosaal und einer Shopping-Mall vergnügen können. Das Schiff gilt mittlerweile als Legende. Im September 2003 hatte es mit fünf Millionen gefahrenen Seemeilen einen Weltrekord aufgestellt.

Die drei Königinnen von Cunard

Daten "Queen Mary 2" "Queen Victoria" "Queen Elizabeth 2"
BRZ 151.400 90.000 70.327
Länge (m) 345 294 293,5
Breite (m) 41 32 32
Höhe (Kiel bis Schornstein) (m) 71,9 62,5 62,2
Tiefgang (m) 10 8 9,87
Max. Geschwindigkeit
(Knoten)
30 23,7 32,5
Passagiere (Zahl) 2620 2014 1778

Quelle: Cunard

abl/AP/gms



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.