Australien Tourist gewinnt Ringkampf mit Zwei-Meter-Hai

In Australien hat sich ein Hai einem Strand genähert, an dem viele Kinder badeten. Ein 62-jähriger Tourist ging zum Angriff über, rang im Wasser mit dem Tier - und gewann.

REUTERS

Brisbane - Angriff ist die beste Verteidigung: Ein 62-jähriger Tourist aus Wales hat mit einem Ringkampf im Wasser einen Hai von einem australischen Strand vertrieben. Der Mann ergriff das fast zwei Meter lange Tier an der Schwanzflosse und versuchte, es in Richtung offenes Meer zu ziehen, wie der britische "Guardian" berichtet.

Aufnahmen eines lokalen Fernsehsenders zeigen, wie er im Wasser mit dem Hai ringt, der sich windet und nach seinem Bein schnappt. "Der hat mich knapp verfehlt mit seinem Biss, das war ganz nah an meinem Bein", sagte der Großvater. "Ein Hai, der eine Minute vorher ganz sanftmütig wirkte, hätte mir fast das Bein abgenommen."

Warum er das Tier angegriffen habe? Dafür hätten seine "Instinkte" gesorgt, als er viele kleine Kinder im Wasser sah, sagte der Waliser. Zuvor hatten bereits Rettungsschwimmer versucht, den Hai zu verjagen, und einen Helikopter gerufen.

Der Vorfall ereignete sich am Strand von Caloundra, 88 Kilometer nördlich von Brisbane. Es wird vermutet, dass der Hai sich so nah an der Küste aufhielt, weil er krank oder verletzt war.

sto



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.