Regional- und Fernverkehr der Bahn Verspätungen wegen beschädigter Oberleitung bei Hamburg

Reisende auf der Strecke zwischen Hamburg und Berlin sowie im Regionalverkehr müssen mit Verspätungen rechnen. Der Grund dafür ist eine beschädigte Oberleitung bei Hamburg.

ICE bei Berlin (Symbolbild)
Tobias Kleinschmidt/ DPA

ICE bei Berlin (Symbolbild)


Aufgrund eines Oberleitungsschadens bei Hamburg müssen sich Kunden der Bahn auf Verspätungen einstellen, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn am Samstagabend. Nach einem Gewitter mussten Züge für kurze Zeit umgeleitet werden. Die Einschränkungen beträfen den Regional- wie den Fernverkehr.

Auf der Website der Bahn heißt es, folgende Verbindungen seien beeinträchtigt:

  • Die ICE-Züge von Hamburg über Berlin, Leipzig/Halle, Erfurt nach München
  • Die ICE-Züge vom Ostseebad Binz über Stralsund, Rostock, Hamburg nach Hannover
  • Die EC/IC-Züge von (Husum), Hamburg, Berlin, Dresden nach Prag (nach Budapest)

Wer demnächst auf der Strecke unterwegs sei, sollte sich über das Internet informieren.

Grund für den Schaden seien nach ersten Erkenntnissen Äste, die durch starken Regen in die Oberleitung gefallen seien. Ein Regionalzug mit rund 500 Reisenden hatte auf offener Strecke bei Hamburg festgesteckt. Die Menschen haben den Zug, der zwischen Hamburg-Bergedorf und Schwarzenbek stehe, mittlerweile verlassen und wurden zu einem S-Bahnhof in der Nähe begleitet.

Schienennetz zwischen Düsseldorf und Essen

Auch an anderen Stellen in Deutschland brauchen Reisende derzeit Geduld. Die Bahn nutzt die sechswöchigen Schulferien, um ihr Schienennetz zwischen Düsseldorf und Essen zu sanieren. Seit Freitagnacht halten keine Fernverkehrszüge mehr am Düsseldorfer Flughafen, teilte die Bahn mit.

Reisende aus Richtung Berlin mit diesem Ziel müssen daher ab Dortmund in den RE1 zum Airport umsteigen. Aus südlicher Richtung könne die S11 ab Düsseldorf ersatzweise genutzt werden. Der übrige Fernverkehr werde unter anderem über Wuppertal umgeleitet.

Für die Regionalexpresslinien sowie Regional- und S-Bahnen, die auf dieser Strecke fahren, bestehen bis zum 25. August Umleitungen und Schienenersatzverkehr. Die Bahn bittet alle Reisenden, sich vor ihrer Fahrt zu informieren.

jus/dpa

Mehr zum Thema


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.