Breitband-Internet Lufthansa startet TV im Flugzeug

Hoch über den Wolken und doch TV gucken - demnächst können Flugpassagiere fünf Fernsehsender über ihr Notebook empfangen. Lufthansa wird den Dienst des Providers Connexion in zunächst 50 Langstreckenflugzeugen anbieten.


Berlin - Für den Empfang der TV-Sender sind ein WLAN-taugliches Laptop nötig, eine Registrierung über die Connexion-Homepage - und das Flugzeug muss mit dem Breitband-Internetzugang von Connexion ausgerüstet sein. Der Betreiber wird den TV-Empfang ab 23. Januar zur Verfügung stellen, teilte das Unternehmen mit. Die Sender, die über das weltweite Netzwerk verbreitet werden sollen, sind BBC World, EuroNews, EurosportNews, CNBC und MSNBC.

Lufthansa teilte mit, den Dienst sogleich vom 23. Januar an auf ihren Langstreckenflügen verfügbar zu machen. 50 Flugzeuge seien bereits mit der Technik ausgestattet, bis zum Ende kommenden Jahres soll die komplette Langstreckenflotte mit mehr als 80 Flugzeugen aufgerüstet werden. Laut Connexion haben außerdem Austrian Airways und SAS die Technik in einigen ihrer Flugzeuge installiert. Die skandinavische Fluggesellschaft hatte in der vergangenen Woche bekannt gegeben, den Dienst von März an anbieten zu wollen.

Auch Japan Airlines, China Air, Korean Air, Asiana Airlines, ANA und Etihad Airways planen nach Angaben von Connexion, den Dienst noch in diesem Jahr zu starten. Singapore Airlines bietet den Service bereits seit dem Sommer 2005 an.

Connexion führt ab 31. Januar einen neuen Tarif für die Nutzung des Internetzugangs ein. So kostet das Surfen im Flug zwischen 9,95 Dollar für eine Stunde bis 26,95 Dollar für 24 Stunden. Der 24-Stunden-Tarif gilt auch auf allen Anschlussflügen - wenn der Passagier dann das Glück hat, in einem mit Internetzugang aufgerüstetem Flugzeug zu sitzen.



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.