Bremer Umland Flugzeugabsturz fordert zwei Tote

Ein Ausflug mit einem Sportflugzeug endete für einen 51-jährigen Oldenburger und seinen 15-jährigen Neffen tödlich. Schon kurz nach dem Start in der Nähe von Bremen verunglückte die Maschine. Für die beiden Insassen kam jede Hilfe zu spät.


Untersuchung an der Absturzstelle: Das Sportflugzeug stürzte über Worpswede ab
DPA

Untersuchung an der Absturzstelle: Das Sportflugzeug stürzte über Worpswede ab

Worpswede – Der Mann und sein Neffe waren gestern Abend mit einem Ultra-Leichtflugzeug von einem Sportflugplatz in Worpswede in Richtung Hatten gestartet, teilte die Polizei heute mit. Kurz nach dem Start brach die rechte Tragfläche des Fliegers ab. Daraufhin geriet das Flugzeug in Rückenlage und stürzte auf eine Wiese. Es fing Feuer und brannte aus. Dabei kamen die beiden Oldenburger ums Leben.

Zur genauen Unglücksursache gab es zunächst keine weiteren Erkenntnisse. Die Braunschweiger Bundesstelle für Fluguntersuchung hat Ermittlungen aufgenommen.

har/ddp/ap



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.