Ehemaliges Luxushotel Licht aus in der Bühlerhöhe

Das Schlosshotel Bühlerhöhe steht wohl vor dem Verfall. Vor zwei Jahren wurde das traditionsreiche Luxushaus geschlossen, jetzt wurde der Strom abgedreht. Der ukrainische Besitzer hat noch ein paar Rechnungen offen.
Schlosshotel Bühlerhöhe (2010): Eine Legende verfällt

Schlosshotel Bühlerhöhe (2010): Eine Legende verfällt

Foto: Rolf Haid/ dpa

Bühl - Für das Schlosshotel Bühlerhöhe im Schwarzwald sieht es buchstäblich zappenduster aus: Dem unter Denkmalschutz stehenden rund 100 Jahre alten Luxushotel, in dem einst Adenauer nächtigte und Boris Becker Hochzeit feierte, wurde der Strom abgedreht.

Das seit 2010 geschlossene Haus ist im Besitz einer Gesellschaft eines ukrainischen Investors, der das Interesse an dem Objekt verloren haben soll, wie die "Badischen Neuesten Nachrichten" berichteten. Das Unternehmen war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen, auch die Behörden haben nach eigenen Angaben keinen Kontakt zu dem Eigentümer.

Durch einen Feuerfehlalarm in der einstigen Nobelherberge wurde nun bekannt, dass der Strom abgedreht worden ist. Grund sind nach dem Zeitungsbericht unbezahlte Rechnungen. Auch andere Forderungen aus den vergangenen Monaten in Höhe von mehreren 10.000 Euro sollen nicht bezahlt worden sein.

Möglicherweise wird das historische Gebäude nun dem Verfall überlassen. Selbst wenn sich der Eigentümer nicht mehr darum kümmert, haben die Denkmalschützer kaum Möglichkeiten einzugreifen.

abl/dpa
Mehr lesen über