Pfeil nach rechts

Erdbebenort Amatrice Die Zeit steht still

Amatrice war eines der schönsten Dörfer Italiens - bis heute Morgen. Das Beben kostete Dutzende von Menschen das Leben. Jährlich lockte das Dolce Vita Tausende Touristen an, das dürfte vorerst Geschichte sein.
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
Schwer beschädigte Kirche Sant'Agostino in Amatrice

Schwer beschädigte Kirche Sant'Agostino in Amatrice

AFP
Buccatini all'Amatriciana: Pasta mit Tomate, Speck und Pecorino

Buccatini all'Amatriciana: Pasta mit Tomate, Speck und Pecorino

Getty Images