Eta-Anschlag Flugverkehr nach Mallorca wieder planmäßig

Am Tag nach dem Bombenattentat auf Mallorca hat sich der Flugbetrieb auf der Baleareninsel wieder normalisiert. Noch am Abend konnten Flugzeuge nach der knapp zweistündigen Sperrung des Airports wieder landen.


Hamburg/Düsseldorf - Einen Tag nach dem Terroranschlag auf Mallorca läuft der Flugbetrieb auf der Urlaubsinsel wieder weitgehend normal. Auch auf Flügen von und nach Deutschland kommt es nach Angaben der Fluggesellschaften nicht mehr zu Verzögerungen. Einige Maschinen von Air Berlin landeten am Morgen sogar vor der planmäßigen Ankunftszeit. Beim Abflug gab es lediglich geringfügige Verspätungen.

In der Nacht hatte sich der Betrieb wieder normalisiert, weil es auf Mallorca kein Start- und Landeverbot gibt. Die spanische Polizei hatte den Flughafen am Donnerstag nach dem Anschlag in Palmanova, bei dem zwei Polizisten getötet worden waren, knapp zwei Stunden geschlossen. Es kam zu erheblichen Behinderungen im Flugverkehr.

Mallorca ist eines der beliebtesten Reiseziele deutscher Touristen. Zurzeit erholen sich nach Angaben von Reiseveranstaltern 150.000 bis 200.000 Deutsche sowie 15.000 bis 20.000 Briten auf der Insel. Auch die Familie des spanischen Königs Juan Carlos macht zurzeit Urlaub auf Mallorca.

abl/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.