Irreführende Preisangaben EU geht gegen Verbrauchertäuschung bei Reiseportalen vor

Zwei Drittel der überprüften Reisebuchungsportale führen in puncto Preisen in die Irre. Das stellte die EU-Kommission fest. Den Betreibern drohen nun Klagen.
Vera Jourová, EU-Kommissarin für Verbraucher

Vera Jourová, EU-Kommissarin für Verbraucher

Foto: How Hwee Young/ picture alliance / dpa
abl/dpa