Feuer-Prävention USA verbieten Lithium-Batterien im Fluggepäck

Lose Lithium-Batterien dürfen auf Flügen in den USA nicht mehr aufgegeben werden. Die Behörden fürchten Kurzschlüsse und Brände an Bord. Im Handgepäck ist die begrenzte Mitnahme dagegen erlaubt.


Washington – Seit dem Beginn des neuen Jahres dürfen Flugreisende in den USA Lithium-Batterien nicht mehr lose in ihrem aufzugebenden Gepäck verstauen. Erlaubt ist die Mitnahme weiterhin, wenn sich die Batterien innerhalb von elektronischen Geräten wie Computern, Handys oder Fotoapparaten befinden. Im Handgepäck dürfen Passagiere außerdem bis zu zwei wiederaufladbare Lithium-Batterien dabei haben, sofern sie in einem Plastikbeutel aufbewahrt werden.

Nach Angaben des US-Verkehrsministeriums kann es bei der Mitnahme von lose aufbewahrten Lithium-Batterien unbeabsichtigt zu Kurzschlüssen und dadurch Bränden an Bord kommen. Anfang Dezember hatte die Transportsicherheitsbehörde bekannt gegeben, dass der Brand einer Frachtmaschine auf dem Flughafen von Philadelphia durch Lithium-Batterien ausgelöst worden sein könnte.

abl



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.