BGH-Urteil Keine doppelte Entschädigung bei Flugverspätung

Weil sie wegen Flugverspätungen Kosten für Hotels und Mietwagen hatten, wollten einige Reisende zusätzlich zur pauschalen Ausgleichzahlung der Airline Schadensersatz. Der BGH lehnt die Forderung ab.
Anzeigetafel mit gestrichenen oder verspäteten Flügen (Symbolbild)

Anzeigetafel mit gestrichenen oder verspäteten Flügen (Symbolbild)

Foto: bunhill/ Getty Images
kry/Reuters
Mehr lesen über