SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

01. August 2018, 12:42 Uhr

Spektakuläre Fußgängerbrücken

Auf Händen getragen

Sie überwinden Abgründe und sind erstaunliche Konstruktionen: Auch Fußgängerbrücken können Kunstwerke sein. In Vietnam eröffnet eine "goldene Brücke", in Kanada eine für Schwindelfreie.

Cau Vang heißt die Brücke, die sich in den Bergen über der vietnamesischen Küstenstadt Da Nang über einen Abgrund schwingt: goldene Brücke. Das Besondere ist aber nicht ihre goldene Farbe, sondern vielmehr die gigantischen Hände, die sie zu tragen scheinen. Sie wirken wie aus Stein, verwittert und betagt und als ob sie zu einem Riesen gehörten, der das Konstrukt mit den winzigen Menschen darauf vorsichtig balanciert.

Geschaffen hat die Skulpturen das Unternehmen TA Landscape Architecture aus Ho-Chi-Minh-Stadt. Statt aus Stein oder Fels bestehen sie aus Stahlgeflecht und Fiberglas. Die 150 Meter lange , im Juni eröffnete Brücke im Truong-Son-Gebirge soll Besucher in den kleinen Erholungsort Bà Nà Hills bringen.

Das Urlaubsresort in der kühlen Höhenlage wurde 1919 von den Franzosen gegründet, später verfiel es. Seit der Tourismus in Vietnam boomt, bauten Investoren den Ort aus, eine Gondelseilbahn führt seit 2009 auf 1485 Meter. Dort gibt es inzwischen drei Hotels und eine Pagode.

Touristikverbände und Investoren setzen in vielen Städten und Urlaubsregionen der Welt auf solche spektakulären Konstruktionen. In Zeiten von Instagram und Selfie-Rausch können sie sicher sein, dass solche Orte schnell bekannt werden. In Asien etwa ist die Lucky Knot Bridge im chinesischen Changsha ein besonderer Blickfang, sowie die 300 Meter lange Helix-Brücke in Singapur.

Ein Sonderfall unter den Fußgängerbrücken stellen die schwebenden und hängenden Bauten dar. Im vergangenen Jahr eröffneten solche Brücken über dem Rappbodetal (458,5 Meter lang) und bei Zermatt (494 Meter lang).

In der Nähe des Skiorts Whistler in Kanada wurde nun eine der höchstgelegenen Brücken Nordamerikas freigegeben: Die 130 Meter lange Cloudraker Skybridge verbindet den 2182 Meter hohen Whistler-Gipfel mit dem West Ridge. Die Seilbrücke schwingt 170 Meter über dem Boden - der durch das Metallgitter der Lauffläche auch gut erkennbar ist. Nichts für Schwindelanfällige!

abl

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung