Gruppenticket für Wochentage Bahn bietet neue Regionalzug-Fahrkarte an

An Werktagen reisen wie mit dem Wochenend-Ticket: Ab Samstag können Bahnkunden das "Quer-durchs-Land-Ticket" buchen und damit deutschlandweit einen Tag lang den Regionalverkehr nutzen. Interessant wird das Ganze bei mehreren Mitfahrern - aber auch teurer.


Berlin - Bahn-Kunden können künftig auch an Werktagen nach dem Prinzip des Wochenend-Tickets günstig Zug fahren. Die Fahrkarte ist ab Samstag an den Bahn-Schaltern, Verkaufsautomaten, im Internet oder per Telefon erhältlich, wie die Bahn am Freitag in Berlin mitteilte. Das Angebot gelte für Fahrten in ganz Deutschland in Zügen des Regionalverkehrs. Für eine Einzelperson kostet das "Quer-durchs-Land-Ticket" demnach 34 Euro, für jeden weiteren Mitfahrer kommen fünf Euro hinzu. Maximal können fünf Reisende mit der Karte fahren, womit der Höchstpreis für das Angebot 54 Euro beträgt.

Das Quer-Durchs-Land-Ticket gilt von 9 Uhr morgens bis um 3 Uhr des Folgetags in allen Nahverkehrszügen und S-Bahnen der Deutschen Bahn und ist vorerst bis zum 31. Januar 2010 befristet. Beim Kauf am Schalter oder Telefon kommen zum Preis noch Gebühren von zwei Euro hinzu. Wird das Ticket per Post zugeschickt, fällt außerdem noch eine Versandpauschale von 3,50 Euro an.

Bisher bietet die Bahn das sogenannte Schöne-Wochenend-Ticket an, mit dem Reisende am Samstag oder am Sonntag im Nahverkehr durch ganz Deutschland fahren können. Das Ticket kostet 37 Euro, bis zu vier Personen fahren aber gratis mit. Für alle Wochentage bietet die Bahn die Länder-Tickets an. Sie gelten nur für bestimmte Bundesländer oder Regionen und kosten zwischen 26 und 30 Euro. Auch hier sind bis zu vier Mitreisende gratis.

sto/AFP/AP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.