Krise auf den Malediven Auswärtiges Amt rät von Ausflügen nach Male ab

Putsch im Urlauberparadies: Auf den Malediven ist der Präsident gestürzt worden - doch die Touristen auf den Resortinseln sind von der innenpolitischen Krise nicht betroffen. Das Auswärtige Amt rät allerdings von Ausflügen in die Hauptstadt ab.
Urlauberidylle Malediven: Die Resorts liegen auf den Inseln - weit weg von der Hauptstadt

Urlauberidylle Malediven: Die Resorts liegen auf den Inseln - weit weg von der Hauptstadt

Foto: DB Aliki Nassoufis/ picture alliance / dpa
abl/dpa