Kurztrip 80-Jähriger tourt im Rollstuhl über die Autobahn

Ein verwirrter Mann steuerte mit seinem Elektro-Rollstuhl einen Raststätten-Shop an der A 4 bei Bautzen an, um dort einzukaufen. Mehrere besorgte Autofahrer alarmierten die Polizei.


Die Fahrt des aus einem Pflegeheim ausgebüxten Rentners endete an der Raststätte Oberlausitz. Der Mann war bereits rund zwei Kilometer über die Autobahn A4 bei Bautzen gefahren, weil er im Shop des Rastplatzes einige Besorgungen machen wollte. Nach Behördenangaben vom Dienstag alarmierten gleich mehrere Autofahrer die Polizei, nachdem sie den Mann mit seinem maximal zehn Stundenkilometer schnellen Gefährt über den Standstreifen zuckeln sahen.

Ein Fahrer steuerte geistesgegenwärtig seinen Wagen hinter den Rollstuhl und sicherte den 80-jährigen Ausflügler mit eingeschalteten Warnblinkern auf der Standspur. Auf dem Rastplatz konnten Polizisten schließlich die gefährliche Einkaufstour des Rollstuhlfahrers beenden. Der 80-Jährige wurde von einem Pfleger in ein mehrere Kilometer entferntes Heim gebracht, aus dem er mit seinem Rollstuhl ausgebüxt war.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.