Mauerfall-Spezial Bahn bietet am Montag Tickets für 20 Euro an

Am 9. November 1989 um 18.57 Uhr wurde den DDR-Bürgern die Reisefreiheit verkündet - und 20 Jahre später startet die Deutsche Bahn den Verkauf ihres Mauerfall-Spezial-Tickets: 20 Euro kostet die einfache Fahrt quer durch die Republik.

Bahnchef Rüdiger Grube und das Mauerfall-Spezial: Deutschland zum Einheitspreis
dpa

Bahnchef Rüdiger Grube und das Mauerfall-Spezial: Deutschland zum Einheitspreis


Berlin - Mit dem "Mauerfall-Spezial" wolle die Bahn "Menschen in ganz Deutschland zusammenbringen", erklärte Deutsche-Bahn-Chef Rüdiger Grube in Berlin. Der 20. Jahrestag sei Anlass zum Feiern: "Einem Überraschungsbesuch bei Freunden und Verwandten steht nichts mehr im Wege."

Die Bahn will solch spontanen Fahrten durchs Land mit einem 20-Euro-Ticket fördern. Es gilt für eine einfache Fahrt quer durch Deutschland im ICE, IC und EC der zweiten Klasse, und zwar vom 12. November bis zum 1. Dezember, wie die Bahn mitteilte. Die Fahrkarten seien jeweils an einen festen Zug gebunden.

Verkaufsstart für die Tickets ist laut Bahn am Montag um 18.57 Uhr - zu dem Zeitpunkt, als 1989 auf einer Pressekonferenz die sofortige Reisefreiheit für DDR-Bürger verkündet worden war. Die Fahrkarten sind nur am Montag und nur online und in einigen DB-Reisezentren zu kaufen.

abl/ddp/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.