Himalaya Japaner mit einem Finger bricht Everest-Versuch ab

Der Wind in mehr als 8000 Meter Höhe war zu stark: Der Bergsteiger Nobukazu Kuriki hat seinen Versuch aufgegeben, den Gipfel des Mount Everest zu erreichen. In diesem Jahr bleibt der Berg damit unbestiegen.
Japaner Kuriki (Archivbild): "Ich habe mein Bestes gegeben"

Japaner Kuriki (Archivbild): "Ich habe mein Bestes gegeben"

Foto: Bikram Rai/ AP
sto/dpa