Mozart-Reisekarte Der Komponist als Tourist

Von Salzburg bis Straßburg, von Lyon bis London: Eine Reisekarte für Musikbegeisterte zeigt rund 200 Stationen, die Wolfgang Amadeus Mozart zu Lebzeiten besucht hat - und beweist, was für ein eifriger Europa-Tourist der Komponist war.


München - Urlaub auf den Spuren eines Musik-Wunderkindes: Rund 200 Reisestationen des Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart kennzeichnet eine neue Europakarte. "Mozart reiste mehr als die Hälfte seines Lebens", schreibt der Verein Europäische Mozart Wege, Herausgeber der "Mozart Reisekarte", auf seiner Internet-Seite.

Mozarts Geburtshaus in Salzburg: Eine Route der Karte führt durch Österreich
Getty Images

Mozarts Geburtshaus in Salzburg: Eine Route der Karte führt durch Österreich

Der Verein, 2002 in Salzburg gegründet, wolle mit dem zweiseitigen Wegeplan nicht nur den Tourismus beleben. Ziel sei es auch, musikalische Kulturgeschichte zu vermitteln. Der vom Europarat und der EU geförderte Wegeplan zeigt zehn ausgewählte Routen, die durch Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Österreich, die Schweiz, Tschechien, Slowakei, die Niederlande und Belgien führen.

Eine Strecke ist die sogenannte "Alpine Route". Die Tour beginnt in Mozarts Geburtstadt Salzburg und führt über Bad Reichenhall, Augsburg, München, Neuburg/Donau, Straßburg und Zürich nach Lausanne am Genfer See.

Eine weitere Route führt durch Österreich. Zahlreiche Mozartstätten prägen das Land, in dem der Musiker geboren wurde und starb - zum Beispiel sein Geburtshaus in der Getreidegasse in Salzburg. Auf der Tour liegt auch Baden bei Wien. Dort hielt sich Mozart gern auf, wenn seine Frau Constanze in dem Ort zur Kur war.

Auf der Internet-Seite des Vereins Europäische Mozart Wege heißt es, die touristische Routensammlung ist bislang die einzige Reisekarte, die einen Musiker in den Mittelpunkt stellt.

peg

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.