Notwehr Russe erschießt Eisbär auf Spitzbergen

Er hatte nur noch vier Kugeln in seinem Gewehr und bangte um sein Leben: Ein Russe hat auf Spitzbergen einen Eisbären getötet, um sich selbst zu retten. Das 150 Kilogramm schwere Tier hatte zuvor das Zeltlager des Mannes verwüstet.